Wichtiger Hinweis zu Sternderlspritzer, Konfettibomben & Luftballons

Liebe Brautpaare, leider haben wir feststellen müssen, dass uns der Gebrauch von Sterndelspritzern mittlerweile einige Brandlöcher in unseren Stoffstühlen verursacht hat, die irreparabel sind.  Insbesondere auch aus Sicherheitsgründen und wegen der Brandgefahr bitten wir um Verständnis, dass wir deshalb Sternderspritzer in der “Großen Weberei” leider nicht mehr gestatten können. Kerzen sind weiterhin ok, sofern diese sicher aufgestellt sind, und Sie entsprechende feuersichere Untersetzer dafür mitnehmen. Schaut unseres Erachtens gerade in den Fenstern der Weberei sehr romantisch aus.

Bitte auch keine Konfettibomben, Streuen von Reis oä. vorsehen, und auch die Trauzeugen entsprechend instruieren, da wir diese nie wieder aus dem Rasen oder Kies herausbekommen und es auch die Hochzeit nach Ihnen noch schön haben soll. Gerne können Sie in der Schmiede und den Außenbereichen natürliche Materialien zum Streuen verwenden, wie z.B. Blumenblätter.

Luftballons die nach der Trauung aufsteigen können Sie gerne verwenden (auch wenn wir manchmal welche aus den Lichterketten herausfischen mussten ;-)) Bitte beachten Sie dabei nur, dass Sie ab 30 Stück eine Genehmigung der Luftfahrtbehörde brauchen. Genauere Infos dazu gerne am Gemeindeamt.